Markus Harbort

Geboren 1955, Abitur 1976 und 1976-1978 Studium in den USA (New York: Biology, pre-med. und dabei erste Kontakte zur Chiropraktik).

Studium der Medizin in Berlin und Kiel bis 1984, gleichzeitig Ausbildung zum Heilpraktiker und diverse Kurse zur Chiropraktik.

Assistent bei D.C. Häger in Bremen (Gründer der "Graduierten Chiropraktiker Deutschlands").

Seit Ende 1985 eine eigene Praxis in Bremen und seit 1987 Dozent für den B.D.H. (Bund Deutscher Heilpraktiker,e.V.) und Initiator der Bremer Chiropraktik Seminare.


Das erste Interesse an der Chiropraktik entstand in Amerika (wo die moderne Chiropraktik zuhause ist), als ein befreundeter Chiropraktor mich erstmalig justierte. Ich hatte eine plötzliche, hochakute und fiebrige Entzündung im Hals und die einmalige Justierung half sofort. Am nächsten Tag war alles viel besser, ohne Medikamente. Das war sehr beeindruckend und ließ mich nicht mehr los. Dieser vitalistische Ansatz war seither immer präsent, d.h. Heilung durch Aktivierung der Nerven (über die Wirbelsäule und die daraus resultierende Heilung). Der hier in Deutschland immer noch viel mehr vertretene Weg Kopfschmerzen, Bandscheibenprobleme oder „Verrenkungen“ zu behandeln war mir anfangs völlig unbekannt. 

Erst in den chiropraktischen Studien kamen auch diese Probleme zur Sprache. Diese mechanistischen (Fehlstatik) Ansätze sind mir erst später bewusst geworden. Sie sind richtig und auch wichtig – aber über allem stehen die neurologischen Faktoren. Nur diese ermöglichen es, auch Patienten helfen zu können, die eine so massive Fehlhaltung haben, dass 99% der Ärzte und Physiotherapeuten sofort verzweifeln. Der neuronale, vitalistische Weg zur Heilung steht noch weit über dem reinen Statik-Ansatz und ermöglicht es uns, auch in schwierigen Fällen noch bis zu einem gewissen Grad positiv eingreifen zu können. 

Das ist nicht nur Lehrbuchwissen, sondern besonders auch in den letzten 33 Jahren erfahrenes Wissen, um genau diese Selbstheilung zu aktivieren. Natürlich kann und darf es keine Heilungsversprechen geben – aber eine Erstuntersuchung zeigt meistens schon in eine bestimmte Richtung! Ich vertraue der Selbstheilungskraft Ihres Körpers! Die Chiro­praktik ist meine Passion, sie wird von mir gelebt und weitergetragen. Ein Handwerk, welches man lernen kann, aber erst durch unsere Leidenschaft, unsere Energie und unsere Philosophie zur Kunst wird.

 

Meine Mission ist es, seit der Praxisgründung in 1985 die vitalistische Chiropraktik zu etablieren, den ganzheitlichen, gesundheitlichen Ansatz – weg von der reinen Schmerz- und Symptombehandlung so vieler Kollegen und Chirotherapeuten. Diese Möglichkeit des Gesundheitsverständnisses möchte ich für alle Patienten. 

Da Freunde nicht zulassen, dass es ihren Freunden schlecht geht und Eltern das Gleiche auch für ihre Kinder wünschen, haben wir seit vielen Jahren das Familienpaket. Damit alle gesund bleiben, zu einem fairen Preis. Auch für Auszubildende, Studierende, Arbeitslose und Kinder haben wir besondere Preise, die es allen ermöglichen sollen, Justierungen zu erhalten. 

Diesen Ansatz habe ich als Gründer und Ausbilder des Bremer Chiropraktik-Seminars vertreten und somit vielen jungen Kollegen den Weg bereitet, über das Üben der amerikanischen Techniken hinaus neue Aspekte der Chiropraktik zu entdecken und sich weiter zu entwickeln. 

Auf dem Bremer Chiropraktik-Seminar ist 1991 durch mich und einige enthusiastische Kollegen die Deutsch-Amerikanische Gesellschaft für Chiropraktik (DAGC.de) ins Leben gerufen worden. Die DAGC ist heute der größte Berufsverband für Chiropraktiker in Deutschland. 

Nur dieses  ganzheitliche Verständnis, gepaart mit dem Wissen und der Kunst einer Justierung (philosophy, science, art) kann als Grundstein für eine exzellente Praxis gelten. An dieser Idee arbeiten wir kontinuierlich, um unseren Patienten die bestmöglichen Justierungen und den bestmöglichen Weg zu ihrer Gesundheit zu bieten.

Nur wenn alle Nerven, die durch die Wirbelsäule laufen, auch weitestgehend gut arbeiten können, also nicht durch Verdrehungen, Blockaden oder Muskelverspannungen beeinträchtigt sind, kann auch die Kommunikation Organ – Gehirn und Gehirn – Organ und somit unsere angeborene intelligente Selbstheilungskraft einwandfrei funktionieren. Damit wird die Wirbelsäule zum Schlüssel für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Und zwar in jedem Alter: Säuglinge, Kinder, Erwachsene und ältere Menschen.

Ich interessiere mich für meine Gesundheit und möchte mehr wissen.

Informationen anfordern

Terminanfrage online oder telefonisch! 

Wir nehmen Ihren persönlichen Terminwunsch gerne rund um die Uhr entgegen! Bei kurzfristigen Terminwünschen kontaktieren Sie uns bitte nach wie vor telefonisch unter unserer Rufnummer 0421 347 97 55. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um reine Terminwünsche handelt, und nicht um fest zugesagte Termine. Für einen verbindlichen Termin werden wir uns telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen.

Terminanfrage online